Freitag, 12. Januar 2018

UFO 3 von 38/2018 - der Wetterquilt 2017

Jippieh! Er hängt! Der Wetterquilt 2017 ist fertig.
Nachdem ich mich rangewagt habe, war es eigentlich kein Problem. Die Höhe der Monatsstreifen habe ich ein bisschen korrigiert und das Top in der Breite "passend gebügelt". Beim Quilten ist es in der Breite etwa 0,5 bis 1cm eingegangen und das hatte ich auch zugegeben - passt! Ich bin sehr froh!


Das händische Einquilten der Regen- und Schneetage hat dieses Mal länger gedauert. Es war ein Regenjahr - ungewöhnlich für unsere Region. Ich habe an 45 Tagen mittags Regen notiert. 2016 waren es nur 29 Tage. An jeweils 7 Tagen gab es mittags Schneefall. Das ist ja immer nur eine "Momentaufnahme", aber natürlich vergleichbar. Das "Regenjahr" habe ich der Jahreszahl zugefügt:


Gequiltet habe ich die Tage und Wochen wieder im Nahtschatten mit hellem Nähgarn. Im Rand ist auch hier wieder das Wetter eingequiltet mit anthrazitfarbenem Fufu. Dieses Mal anders gruppiert, es gibt wieder eine Sonne, ganz viele Wolken, dafür kaum Sterne, Gewitter, Schneefall, Regen....


Im April hatten wir einen Tag Graupelschauer, das habe ich mit Knötchenstich markiert.


Die Jahre im Vergleich:


Nur auf den ersten Blick wirken sie gleich, aber wenn man genauer hinsieht, kann man erkennen, dass sich der Sommer 2017 "nach hinten verlagert" hat. Wir hatten im Oktober ja unglaublich warme Tage! Die Temperaturspitzen nach oben (feuerrot - über 30 Grad) und unten (dunkelblau - unter 10 Grad), die 2016 zu bieten hatte, haben 2017 gefehlt. Der März war 2017 viel wärmer, der Oktober auch. Ist das die globale Erwärmung?
Nun hängt der neue Wetterquilt jedenfalls auch im Treppenaufgang in unser Obergeschoss:


Ich habe den 2017er unten hingehängt, den 2016er oben.


Und es ist noch viel Platz für weitere Wetterjahre!


Der Anfang ist jedenfalls da, die Temperaturen der ersten Januartage 2018 sind notiert und lassen eine echte Überraschung im Vergleich vermuten!
Ich bin sehr froh, dass ich den Wetterquilt nun gleich fertig gemacht habe. Das ist mein Schwachpunkt beim Nähen eines Quilts: der Schritt vom Top zum Quilt. Aber das kennt ja die Eine oder Andere von Euch....;-)

Verlinkt wird bei Frau Augenstern's UFO-Party
Gewicht: 226 Gramm

Kommentare:

  1. Total schon! Ich habe deine Post dazu immer mit Interesse verfolgt, denn ich finde die Idee einfach klasse. Eine Treppenhauswand ist ja toll geeignet, da kommst du sicher oft dran vorbei und kannst dich immer dran erfreuen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Ich find´s geil, daß Du da nun zwei hängen hast und es ist ein wunderbares Zeugnis der Zeit (naja, des Wetters).

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Wunder bar den Vergleich auf deinen Jahresquilts erkennen zu können...die sehen super aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Echter Hingucker, Deine Wetterquilts.
    Ich hoffe für alle, dass Du in diesem Jahr nicht so viele Regentropfen sticken musst.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  5. SUPERGENIAL!!!!
    Hach ich bewundere dich echt, dass du das so duchziehst!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea !
    Bei deinem Tempo des UFO Abbaus bist du ja schon im Sommer fertig ;o)))...
    💗lichst Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, neee - da kommen noch echte Hürden!

      Löschen
  7. Hallo, liebe Valomea, Du bist echt der HAMMER!!! So flott fertiggestellt und schon den 2018er in der Mache ;o) Ich finde das richtig, richtig Klasse dass Du nun schon zwei Jahre zum Vergleich hast und es kommen sicher noch welche dazu! Der Platz im Treppenhaus ist optimal, schließlich läuft frau ja da öfters dran vorbei ;o).
    Ganz liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Halo Elke,
    Klasse. Sie sehen echt gut aus an der Wand.
    Happy Weekend Doris :o)

    AntwortenLöschen
  9. Mann, dein Tempo macht mir richtig Angst. Ich zeige meine Ergebnisse erst am Zeigetag. Sonst reichen meine OFO´s nicht bis zum Jahresende. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  10. Da kannst du ja gar nicht damit stoppen, denn wer hat schon so einen klasse Wettervergleich direkt vor der Nase. Das hat Gewöhnungsfaktor. Deshalb verstehe ich sehr gut, dass du weiter machst. Toll, dass du den Quilt so schnell fertiggestellt hast. Die Hemmschwelle zwischen Top und Quilt kenn ich nur zu gut. Ich schließe mich Rela an und zeige meine Ufo-Ergebnisse auch erst am Zeigetag.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  11. Super, er ist fertig und so schöne Details. Toll sehen sie aus übereinander. Viele Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Valomea,
    Deine beiden Wetterquilts sehen wirklich toll aus und Du hast Recht, dort im Treppenhaus ist noch eine ganze Menge Platz für weitere Wetterquilts. Hast Du denn von den einzelnen Farben ausreichend Stoff? Aber Du kannst ja nachkaufen, richtig? Ich grübele nämlich, ob ich eine Farbe austausche, da ich mir nicht sicher bin, ob der reicht und wir hatten jetzt im Januar schon oft 5 Grad. ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorerst ist genug Stoff da und der wird zu nichts andrem verwendet. Höchstens den Randstoff muss ich beim vierten Quilt austauschen, aber das wäre ja unerheblich.

      Löschen
  13. Dein Quilt ist sehr schön geworden! Die Sommerverlagerung ist sehr interessant, aber ich kann mich erinnern, dass ich vor 12 Jahren, als ich mein Praktikum hier machte, noch im T-Shirt rumgelaufen bin. Und vorletztes Jahr, als Rafi geboren wurde, war es auch so. Wäre mal interessant, ob es sich alle 10 Jahre wiederholt. *gg* Da musst du dann aber noch ein wenig dran bleiben.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  14. Zeitzeugen auf eine tolle Art. Mir gefallen die Farben sehr gut.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin so stolz auf dich. Deinem Durchhaltevermögen ist echt genial. Die müssen eigentlich echt mal ausgestellt werde.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  16. Wow, du bist echt der Hammer. Am 30. Dezember schreibst du noch dein Wetterquilt ist noch nicht im UFO- Stadium und jetzt hast du ihn mal eben so in 14 Tagen fertig gemacht.
    Hab zwar keine Ahnung vom Quilten, aber es sieht nach wahnsinnig viel Arbeit aus.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. supertoll, elke! der ist wirklich klasse geworden du bist richtig fleissig. und er macht sich wirklich dekorativ! hab noch ein schönes WE und ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  18. Interessant, so ein Vergleich. Glückwunsch, daß du so schnell aus einem Top einen Quilt gemacht hast!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  19. Die Wetterquilts sind echt schön. So kann man alles gleich sehen und seine persönlcihen Schlüsse ziehen, egal, was die Wetterfrösche sagen. Ganz toll.
    Liebe Grüße
    die Flickenhexe

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin ganz verliebt in Deine Wetterquilts - nicht nur schön auch sehr informativ auf kreative Weise - einfach großartig! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  21. Großartig, die Idee vom Wetterquilt, und so sorgfältig gearbeitet! Tolle Sache, merke ich mir (vielleicht für 2019, wenn ich meine meisten UFOs abgebaut habe...) lg, Gabi

    AntwortenLöschen